Firmengeschichte

2014

Annette und Christian Klein treten in die Geschäftsleitung ein. Aus der Einzelfirma Ph. Hahn Söhne wird eine Kommanditgesellschaft.2014 Präsentation der Firma auf der Premiere der Fachmesse JGF Europe, Freiburg

2011

125-jähriges Firmenjubiläum

2010

25 Jahre Aussteller auf der Fachmesse Intergem, Idar-Oberstein

2002

25 Jahre Aussteller auf der Fachmesse Inhorgenta, München

2000/2001

Komplettumbau des Firmengebäudes

1994

Nach dem Tod von Hildegard Hahn wird Dieter Hahn Firmeninhaber und führt die Firma als Einzelfirma

1991

Fa. Seeger & Schulze übergibt Ihren Kundenstamm der Fa. Ph. Hahn Söhne

1986

Ph. Hahn Söhne feiert als älteste Diamantschleiferei Deutschlands ihr 100jähriges Bestehen.

1985

Dieter Hahn wird Sachverständiger für rohe und geschliffene Diamanten

1972

Dieter Hahn tritt in die Geschäftsleitung ein

1964

Im Rahmen der Entwicklungshilfe errichtet Ph. Hahn Söhne in Afrika eine Diamantschleiferei

1959

Ph. Hahn Söhne wird Direktbezieher bei der Diamond Trading Company in London

1947

Bei Ph. Hahn Söhne beginnt man nach langwierigen Verhandlungen wieder Diamanten zu schleifen

1942

Hildegard Hahn leitet nach dem Tod von Rudolf Hahn in der dritten Generation das Unternehmen.

1939

Der zweite Weltkrieg reduziert die Firmenaktivitäten auf ein Minimum

1900

Bau des heutigen Firmengebäudes, damals „In Dietzen“

1920

Nach dem Tod von Philipp Hahn übernimmt Rudolf Hahn die Leitung des Unternehmens

1890

Vier Jahre später arbeiten bereits 50 Schleifer im Unternehmen

1886

Die Brüder August, Philipp jr. und Rudolf Hahn errichten in Idar die erste Diamantschleiferei.

1881

Gründung einer Filiale in New York

1846

Philipp Hahn sr. gründet eine Edelsteinschleiferei und –handlung